„Solange Gott einen Bart hat …

… bin ich Feminist.“ Seit dem Vormittag des 27.7. 2018 steht dieser Spruch in Kreuzstich mit pinkfarbenem Tüll auf die Verkleidung des Innsbrucker Doms gestickt. Zufällig kam ich wenige Stunden später daran vorbei und war ebenso sprachlos wie freudig entzückt. Die Katholische Kirche distanziert sich von einem traditionellen Gottesbild! Ein Mann – wie ich später … Mehr „Solange Gott einen Bart hat …

PRAYOMAT

Beten? Ja? Nur was und wie? An ein Gegenüber, von dem man doch nicht glaubt, dass es in irgendeiner Weise eingreifen würde oder überhaupt die Macht dazu hätte? Oder an das, was als Lebenskraft eben doch zu spüren ist? Mal so und mal so. Na gut! Aber mit was für Worten? Oder gar singend, tanzend, … Mehr PRAYOMAT

Mir hat’s die Stimme verschlagen!

Buchstäblich, ich bin nämlich heiser. Und zwar schon seit mehr als einer Woche. Wer heiser ist, soll ja nicht sprechen, nicht einmal flüstern. Und so versuche ich mich mit Händen und Füßen, Gesten, Blicken, Mimik etc. verständlich zu machen. Nun könnte man meinen, dass mir das gut gelingt, weil ich ja Clowntheater spiele. Aber, haha, … Mehr Mir hat’s die Stimme verschlagen!

Selbst kochende Kartoffeln

[Hier fehlt noch ein Kartoffelfoto. Das werde ich bald noch machen und einstellen. Solange muss man sich halt eine Kartoffel vorstellen, ist ja nicht schwer.] Ich könnte schwören, dass die Verkäuferin auf dem Wochenmarkt selbst kochende Kartoffeln angepriesen hat. Die Kundin schien sehr erfreut und ließ sich ihren mitgebrachten Stoffbeutel füllen, während ich noch darüber … Mehr Selbst kochende Kartoffeln

Winterhutmode

Solange noch Schnee fällt und manchmal auch liegen bleibt, bieten sich humorvolle Perspektiven. Schnee als Verwandlungskünstler setzt prächtige Hüte auf, wo vorher nur dunkle Kappen waren. Äste, Zäune und Hecken wachsen senkrecht nach oben. Dächer und Fenster erhalten einen weißen Zierrat. Ich mag die Landschaft, die Dinge und die Menschen schneeverwandelt. Eiswimpern, Schneeschultern, Winterhüte. Eine … Mehr Winterhutmode

Sehen Sie den Engel?

Das ist ein Suchbild. Ein Engel im roten Kleid mit blauem Saum und weißen Flügeln hat sich hier versteckt. Können Sie ihn sehen? Als ich neulich dort spazieren war, entdeckte ich ihn nicht gleich. Zu beeindruckt war ich von den kunstvollen Kreuzen, die elegant aus dem meterhohen Schnee ragen. Sie haben etwas Unvergängliches und fast … Mehr Sehen Sie den Engel?

Reformation: Bitte nochmal von vorn!

Auf den Elbwiesen in Wittenberg war ich natürlich auch. Der große Festgottesdienst am Ende des Kirchentags. Und als an diesem heißen Maisonntag gerade den langen Rückweg antreten wollte, standen da gleich welche und verteilten Heftchen. Diese sahen aus wie Informationsbroschüren über Luther, sein Bild vorne drauf. Alles Tarnung. Es handelte sich um Evangelikale, die missionieren … Mehr Reformation: Bitte nochmal von vorn!

Außer Thesen nichts gewesen !?

So, das war’s jetzt, zumindest hierzulande und Luther betreffend. Die Reformationsfeierlichkeiten zu Ende. Die Lutherquietscheente bleibt, aber was soll ich mit ihr machen? Es sei ja alles ein voller Erfolg gewesen, hört und liest man. Volle Kirchen, Dauerchoralsingen, die Stätten der Reformation gut besucht, Tausende von Veranstaltungen, Ausstellungen…  Ja, es war viel los, aber was … Mehr Außer Thesen nichts gewesen !?