Die Pfingstgesellschaft: müde

Schaffens- und könnensmüde – so sind die Menschen unter den derzeitigen Bedingungen des Arbeitsmarktes, sagt der Philosoph Byung-Chul Han, der sich intensiv mit dem Menschenbild befasst, das neoliberaler Wirtschaft entspricht. [1]. Dass wir viel schaffen, arbeiten und erfolgreich bewältigen, und daher auch rechtschaffen müde sein dürfen, das ist eine Sache. Der Begriff der Könnensmüdigkeit erstaunt. … Mehr Die Pfingstgesellschaft: müde

„There is a crack in everything…(Leonhard Cohen)

… That’s how the light gets in.“ Beim Clownerie-Kurs am Wochenende erzählte eine Teilnehmerin, dass Leonhard Cohen gestorben sei. Kurze Zeit später nahm eine andere eine Gitarre und alle sangen mit: „Halleluja, Halleluja….“ Viele kannten den Text auswendig. Eine kleine Ode an ihn, dessen Musik und Texte uns seit Jugendzeiten begleiten. Mich versetzen sie immer … Mehr „There is a crack in everything…(Leonhard Cohen)

Preisaufschlag – kleine Nachlese zum Frauentag

8. März, Mittag, Haltestelle Kunsthaus, mitten in Zürich. Ich habe ihn entdeckt. 20% Preisaufschlag der ZVV für Männer? Seit kurzem weiss ich, dass es diese Aufkleber geben muss. Irgendwo in der Stadt. Hier ist einer. Endlich, könnte man sagen. Endlich hat sich einer der Sache angenommen. Endlich, wenigstens am Tag der Frau etwas sichtbar gemacht … Mehr Preisaufschlag – kleine Nachlese zum Frauentag

Wenn man aus meinen Knochen ein Kunstwerk machen würde…..

Ja, es ist November und im Totenhemd-Blog von Petra Schuseil und Annegret Zander gibt es jeden Tag einen anderen Beitrag mit der heimlichsten Frage zu Sterben und Tod. Das ist nicht einfach lustig, aber es ist humorvoll. Denn jede Autorin schreibt auch übers Lachen, schildert überraschende Momente, öffnet neue Sichtweisen – und all das, ohne … Mehr Wenn man aus meinen Knochen ein Kunstwerk machen würde…..