„Heute mache ich mir eine Freude …

… und besuche mich selbst. Hoffentlich bin ich daheim.“ Der große Karl Valentin hat das einmal gesagt. Da wird ein gerade für die jetzige Zeit interessantes Selbstverhältnis aufgemacht. Ich mache mir eine Freude – ich besuche mich – ich weiß noch nicht einmal, ob ich daheim bin. Also ich wähne mich zumindest daheim, im Unterschied … Mehr „Heute mache ich mir eine Freude …

Föhnfische

  Wer sagt, dass Fische nicht fliegen können? Fö(h)nfische können es!         Na gut, was da delphinartig am Abendhimmel entlangsurft, sind eben doch Wolken. Allerdings sehr besondere Wolken! In der Sprache der Meteorologie heißt so eine Wolke „altocumulus lenticularis“, „linsenförmige“ Wolke. Solche Wolkenformen entstehen im Gebirge auf der windabgewandten Seite und kündigen … Mehr Föhnfische

Gewegende

Tolle Sprache, bei der man einfach nahezu beliebig viele Wörter aneinanderreihen kann, bis man ganz durcheinander-kommt. Oder wie sprechen Sie das Wort auf den ersten Blick aus? Und dann die vielen e’s! Geh – wegen – de Geh – wegende Geh – weg – ende Geh – wegende gefällt mir am besten, mit Akzent auf … Mehr Gewegende

„Das haben wir schon immer so gemacht!“

Wieder Advent, wie schon im letzten Jahr und davor und auch schon damals in der Kindheit und da davor auch irgendwie immer schon. Immer wieder eine Kerze nach der anderen anzünden und wie mich auf einmal dieser Spruch an der Wand des Theatercafés über Wiederholungen und das immer wieder und immer schon nachdenken lässt. Die … Mehr „Das haben wir schon immer so gemacht!“

Gebets-Fahnen-Stange

In der Schweiz entdeckt: Ein Fahnemast mit Schweizer Flagge, kombiniert mit tibetischen Gebetsfahnen. Komisch, wie ich finde, aber warum? Weil es sich beim einen um nationale Zugehörigkeit, beim anderen um religiöse Zugehörigkeit handelt? Weil es einmal um ein politisches Statement ist und ein anderes Mal ein Ausdruck von Wünschen und Hoffnungen? Weil die eine so … Mehr Gebets-Fahnen-Stange

chillen mit Gott

Auf feinschwarz.net – einer meiner liebsten Seiten zu Theologie und Gesellschaft, ein theologisches Feuilleton – schreibt Elisabeth Schwarz Anfang Juli über das Chillen in der Bibel. Das inspiriert mich, ich nehme hier einiges daraus auf und schreibe weiter …. So gewichtig einem die Aktivitäten all der biblischen Personen auch erscheinen mögen, sie haben alle geruht, … Mehr chillen mit Gott

„Clownerie bewahrt vor Fanatismus“

Interview in der Wochenendausgabe der Oberösterreichischen Nachrichten OÖNachrichten spezial vom 2. März 2019 mit Klaus Buttinger. Es ist Faschingszeit und es geht um Masken, Kirche, Humor und Clownerie. Zu jeder Religion müsse Religionskritik dazugehören, allerdings eine konstruktive, eine liebe- und humorvolle – Gisela Matthiae (59) stammt aus Baden-Württemberg, studierte Theologie und war Lehrbeauftragte und evangelische … Mehr „Clownerie bewahrt vor Fanatismus“