Gibt es ein Paradies?

“ ‚Ich will, dass es ein Paradies gibt, Claudio‘, sagte Macolieta und schaute einer Kaninchenwolke nach, der ein Löwenschwanz wuchs.“ Das sagt der Clown Macolieta in dem überraschenden Buch des berühmten Opernsängers Rolando Villazón über drei erfolglos Erfolg suchende Clown. „Kunststücke“ heißt dieser, sein erster Roman, und es mag einem so vorkommen, als habe er … Mehr Gibt es ein Paradies?

Mir ist so langweilig

Den Satz habe ich ja seit meiner Pubertät nicht mehr gesagt! Nein, stimmt nicht, manchmal habe ich ihn auch im Urlaub mit langgezogenen Vokalen vor mich hin genölt. Aber jetzt, nach nur einer Woche „Corona“, geht es mir schon so. Es ist alles abgsagt, ich habe keine Aufträge, muss keine Seminare, Kurse, Workshops vor- oder … Mehr Mir ist so langweilig

Mir hat’s die Stimme verschlagen!

Buchstäblich, ich bin nämlich heiser. Und zwar schon seit mehr als einer Woche. Wer heiser ist, soll ja nicht sprechen, nicht einmal flüstern. Und so versuche ich mich mit Händen und Füßen, Gesten, Blicken, Mimik etc. verständlich zu machen. Nun könnte man meinen, dass mir das gut gelingt, weil ich ja Clowntheater spiele. Aber, haha, … Mehr Mir hat’s die Stimme verschlagen!

Abgestempelt

Es geht schnell und schon ist man abgestempelt. Die Feministin, der Prinzipienreiter, die Kirchenfrau, der Nerd, die Ökotante, der Ewig-Gestrige, die linke Socke … Stempel drauf und fertig für die Ablage. Sehr wahrscheinlich gibt es irgendwelche Gründe, die zu so einem Stempel geführt haben. Aber so endgültig? So bestimmt und entschieden, wie Stempel eben sind? … Mehr Abgestempelt

Meine Minimalleistung des heutigen Tages

Es ist ja Fastenzeit. Viele fasten irgendwas, von dem sie im restlichen Jahr einfach zu viel haben. Dabei sind Schokolade, Fleisch, Alkohol, Klamotten kaufen noch die harmlosen Varianten. Mir scheint, es gibt viel Überdruss an den Üppigkeiten und überhaupt. Alles soll ja immer top sein, außergewöhnlich, irre und damit einzigartig, authentisch, speziell.  Jede Zumutung eine … Mehr Meine Minimalleistung des heutigen Tages

„mehr Wörter, die das Glück fördern“

Das ist eine Empfehlung von René Hartmann, die ich vor ein paar Tagen in der taz (6./7.1.2018) gefunden habe, und die ich sehr gerne aufgreife. Diese drei fielen mir gleich ein und andere gleich hinterher: kostbar, Toleranz, aufgeräumt, wild, Beleuchtungswechsel, heiter, Chancen, Finanzausgleich, sinnvoll, Neugierde, zuhören, Verlässlichkeit, nachdenken, Feminismus, Füße, Care-Arbeit, Sozialleistungen, Kicherengel, Suppe, Vielfalt, … Mehr „mehr Wörter, die das Glück fördern“

Loser Slams

Scheitern als Show – Bei den sogenannten Loser Slams berichten Gründer und Unternehmerinnen über ihre Mißerfolge.Die Veranstaltungen, die inzwischen in fast allen großen Städten in Deutschland und weltweit durchgeführt werden, heißen auch Fuckup Nights. Die erste Party dieser Art fand 2012 in Mexiko statt, inzwischen präsentieren immer mehr Menschen, weit mehr Männer als Frauen, ihre … Mehr Loser Slams