Karneval im Beichtstuhl

Aushilfe (Individuell)Auf der einen Seite des Kirchenschiffs gibt es einen Beichtstuhl mit der Aufschrift „Priester“, auf der anderen diese hier: „Aushilfe“. Es kann also auch eine Aushilfe die Beichte abnehmen. Wer das wohl ist? Ich hätte da ja eine andere Idee. Die Gläubigen nehmen jetzt den Priestern und den Aushilfen die Beichte ab. Im Karneval werden die Rollen doch vertauscht, das Unterste nach oben gekehrt, das Verdrängte an die Luft geholt. Und da der Papst ein Versprechen zur Aufklärung der Missbrauchsfälle versprochen hat, dürfen jetzt alle Geistlichen in den Beichtstuhl. Auf die Plätze links und rechts von der Mitte. Ob die „Aushilfe“ da in der Mitte dann die Absolution erteilt, das lasse ich mal lieber offen. Mein Rat: Keine voreiligen (Er-)Lösungen! Erst einmal müssen alle Fälle raus aus dem Schrank, alle, in allen Ländern, aus allen Schränken!
Und was machen die anderen Kirchen, die keinen Beichtstuhl haben? Zum Beispiel meine evangelische? So ein Beichtstuhl kann doch mitunter ganz nützlich sein.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s