Winter kalt

Ist dir etwa auch kalt?

Morgen soll Schnee kommen. Da hab ich nichts dagegen. Immerhin ist heute der 3. Advent, vom Weihnachtsmarkt her höre ich die Alphörner und im Gemeindehaus ist Bücherbazar. Da habe ich ein Buch mit Gedichten von Sonja Marlin entdeckt: „Lieber Gott, du alter Schlingel“, Hamburg 1994. So witzige Reime, so eine ungezwungene Art, mit Gott zu reden. Ich bin beglückt und probiere es gleich ebenfalls. Ein bisschen holprig noch, aber probiert es doch auch mal, es macht Spaß!




Lieber Gott, ich mag den Schnee
große Flocken aus der Höh‘.
Ich mag auch den Zauberwald,
aber sag, ist dir auch kalt?

Frierst du zwischen all den Bäumen?
Dann will ich es nicht versäumen,
Warte kurz, ich hol‘ für uns,
einen großen Becher Punsch.

So, den leeren wir gemeinsam,
denn du stehst hier gar so einsam.
Ach, wie ist das Leben schön,
im Wald so neben dir zu steh’n!



 




2 Gedanken zu “Winter kalt

  1. Ach ja, seufz …

    von herinnen sieht der Schnee so hübsch aus …
    die Katze schüttelt sich kurz,
    macht Kehrtwende …
    heut abend mit dem Auto 60 km reisen zu Konstantin Wecker – oh je …

    vor 14 Jahren „das“ Schnee-Kehr-Erlebnis“! …
    rechte Hüfte rausgerenkt aus der Beckenschaufel hinten …
    Diagnose erst nach einer Höllenwoche mit elenden Schmerzen …
    mitgefühlt mit Jakob nach seiner Nacht am Jabbok …
    seither bis heute Schnee-Kehr-Verbot – Wiederholung droht …

    Schneefreude, die kindliche –
    wie kommt sie wieder?
    Sooo schade ….

    Einen schönen 3. Advent wünscht Dir Hiltrud

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s