noch ein nachgeschobener Osterwitz

Ein sehr frommer Mensch (es könnte ein Papst gewesen sein) stirbt und gelangt zu Petrus. Dort kommt es ihm allerdings kein bisschen himmlisch vor. Keine grünen Wiesen, kein Engelsgesang und so weiter. Schon setzt er an, sich zu beschweren. Sein ganzes Leben lang hätte er sich nichts zu Schulden kommen lassen (manche Menschen scheinen tatsächlich dieser Auffassung zu sein), er hätte regelmäßig gespendet, sei in die Kirche gegangen, sogar in den Kirchenchor und so weiter. Wieso er denn jetzt nicht in den Himmel komme?

Darauf Petrus: „Aber wissen Sie denn nicht, dass wir längst fusioniert haben, der Himmel und die Hölle!?“


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s